Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr X
LearnConsult
Telefon Kontakt Anfahrt

Rechtslage:

Notwendige Angaben auf E-Mails

 

Nach dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) und nach der Gewerbeordnung (GewO) haben Geschäftspapiere jeder Art (also auch E-Mails) folgende Angaben zu enthalten:

 

  • Name / Firma (bei Einzelunternehmen beides, falls nicht ident)
  • Rechtsform (nur bei im Firmenbuch eingetragenen Unternehmen notwendig; allenfalls mit Zusatz falls in Liquidation)
  • Sitz laut Firmenbuch bzw. Standort der Gewerbeberechtigung
  • Firmenbuchnummer (falls vorhanden)
  • Firmenbuchgericht (falls vorhanden)
  • Falls Angaben über das Gesellschaftskapital gemacht werden: Stammkapital und Betrag nicht einbezahlter Einlagen

 

Achtung!

 

Bei GmbH & Co KGs müssen die Angaben sowohl für die KG als auch für die GmbH gemacht werden.

 

Nähere Informationen finden Sie in den Merkblättern Impressumsvorschriften für E-Mails und Websites nach dem Unternehmensgesetzbuch und Impressumsvorschriften für E-Mails und Websites nach der Gewerbeordnung.

 

 

Quelle: E-Mails versenden - ABER RICHTIG! / wko.at